Historie

Historie

Im Ortskern Kirrweilers gelegen, ist das Weingut umgeben von einem der historischsten Gebäude der Gemeinde.


Der „Edelhof“ wurde im 16. Jahrhundert erbaut und galt als Residenz von Rittern und Burgmännern.
1898 wurde das Grundstück rund um den Edelhof von den Vorfahren der Familie Minges erworben, die den Weinbau nur als Nebenerwerb betrieben.

Im Jahre 1920 übernahm der Winzer August Minges das Anwesen und den bestehenden Betrieb. Nach vierzig Jahren, im Jahre 1960, folgte der Ausbau des Betriebes durch den Nachkommen und gelernten Winzer Alfons Minges und seiner Frau Norma Minges. Mit einer Rebfläche von 2,5 ha begann das Wachstum des Weingutes und

die Lust des Weinmachens richtete sich in mitten der Familiephilosophie.

 

Durch die Söhne Dietmar und Stefan Minges, die das Handwerk des Winzers erlernten, erfolgte der große Umbruch des Weingutes im Jahre 2001. Heute umfasst die Rebfläche des Weingutes 30 ha, die gemeinsam von den Brüdern bewirtschaftet und im Weinkeller ausgebaut werden.